01.01.20. POL-RE. Einbrüche in Dorsten und Umgebung

Recklinghausen:

An Neujahr in den frühen Morgenstunden drangen bisher unbekannte Täter nach Aufbrechen einer Tür in ein Schulgebäude auf der Gneisenaustraße ein. Entwendet wurde ein Fernseher.

In der Zeit vom 30.12. bis zum 31.12. gelangten bisher unbekannte Täter auf das Gelände eines Autohauses an der Blitzkuhlenstraße. Ein auf dem Gelände abgestellter Baucontainer wurde von den Tätern aufgebrochen. Entwendet wurde eine Vielzahl von Autoreifen.

In der Nacht zu Neujahr drangen bisher unbekannte Täter in eine Wohnung auf der Magdalenenstraße ein. Entwendet wurde Bargeld.

Haltern am See:

An Silvester gegen 22.00 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in eine Bäckerei auf der Lembecker Straße ein. Entwendet wurde ein Tresor. Zudem entwendeten sie einen an der Örtlichkeit abgestellten Lieferwagen. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 08002361111.

Marl:

In der Zeit vom 30.12. bis zum 31.12. drangen bisher unbekannte Täter nach Aufbrechen eines Fensters in ein Geschäft auf der Bahnhofstraße ein. Entwendet wurde eine Geldcassette mit etwas Wechselgeld.

In der Nacht zum Neujahrstag hebelten bisher unbekannte Täter eine Terrasssentür auf und gelangten so in eine Wohnung auf der Straße Im Heiken. Was entwendet wurde steht noch nicht fest.

Bottrop:

An Silvester gegen 23.00 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über ein verdächtiges Fahrzeug im Stadtgarten. Als die Beamten an der Örtlichkeit eintrafen, flüchtete eine bisher unbekannte Person mit dem Pkw. Kurz darauf ließ der Mann den Wagen nach einem Unfall zurück und flüchtete weiter zu Fuß in ein bewaldetes Gebiet. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einsatz eines Hubschraubers, verliefen negativ. In dem sichergestellten Pkw konnte mutmaßliches Einbruchswerkzeug und Diebesgut aufgefunden werden. Ermittlungen ergaben, dass das Diebesgut aus einem Wohnungseinbruch stammte. Auf der Randebrockstraße waren Täter an Silvester kurz vor 23.00 Uhr nach Aufbrechen einer Terrassentür in eine Wohnung eingedrungen.

In der Zeit vom 28.12. bis zum 31.12. drangen bisher unbekannte Täter nach Aufbrechen einer Tür in eine Wohnung auf der Haardtstraße ein. Entwendet wurden Textilien.

Herten:

An Silvester gegen 22.55 Uhr versuchten zwei Männer in eine Wohnung auf dem Ostring einzudringen. Durch die Geräusche beim Aufbrechen der Balkontür wurden Anwohner auf den Einbruch aufmerksam und verständigten die Polizei. Die beiden Täter flüchteten zunächst vom Tatort. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten die Beamten eine Person antreffen, auf die die Beschreibung passte. Der Tatverdächtige, ein 33-jähriger Hertener wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die Ermittlungen dauern an. Die andere Person wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 180 cm groß, schlank, sportliche Figur, bekleidet mit einer dunklen Jacke.

Dorsten:

Am 30.12. in den späten Abendstunden drangen bisher unbekannte Täter nach Aufbrechen eines Fensters in eine Wohnung auf der Breslauer Straße ein. Entwendet wurde Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Andreas Wilming-Weber
Telefon: 02361/55-1030
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell