02.11.2017 Kreis Recklinghausen, Dorsten/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Dorsten

Unbekannte hebelten am Donnerstag, gegen 2.30 Uhr, eine Tür auf und drangen dann in die Räume einer Apotheke am Wulfener Markt ein. Als Alarm auslöste, flüchteten die Täter, nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

In der Nacht zu Mittwoch schlugen unbekannte Täter die Glaseinfassung einer Tür eines Kiosks auf der Halterner Straße ein und gelangten so ins Innere. Die Täter flüchteten mit erbeuteten Tabakwaren.

Bottrop

Donnerstag, gegen 4 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe ein und drangen dann in einen Kiosk auf der Gladbecker Straße ein. Die Täter nahmen Zigarettenschachteln in unbekannter Menge mit. Ein Zeuge sah, wie ein Täter auf einem Damenrad flüchtete. Er kann lediglich als schlank und bekleidet mit einer Jeanshose beschrieben werden.

In ein Reihenhaus auf der Hölderlinstraße brachen unbekannte Täter am Mittwoch, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr, ein, nachdem sie zuvor ein Fenster aufgehebelt hatten. die Täter durchsuchten die Räume und nahmen Schmuck mit.

Auf der der Weberstraße hebelten unbekannte Täter am Mittwoch, in der Zeit von 14 bis 22 Uhr, ein Fenster auf und drangen dann in ein Wohnhaus ein. Die Täter nahmen nach Durchsuchen der Räume Bargeld, Schmuck und Münzen mit.

Auf der Straße Im Blankenfeld brachen unbekannte Täter in der Zeit von Montag Nachmittag bis Mittwoch Mittag einen geparkten Ford Transit Firmenwagen auf und stahlen daraus zwei hochwertige Bohrmaschinen der Marke Hilti.

In ein Reihenhaus auf der Arenbergstraße brachen unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag bis Mittwoch ein. Die Täter durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen und nahmen Bargeld, Schmuck, einen Flachbildfernseher, eine Spielkonsole und ein Laptop mit.

Castrop-Rauxel

Unbekannte Täter versuchten am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, ein Fenster aufzuhebeln, um in ein Reihenhaus auf der Borghagner Straße einzudringen. Als der Hausbesitzer nach Hause kam, überraschte er drei Täter, die dann zu Fuß in Richtung B235 flüchteten. Sie stiegen dann in einen silberfarbenen Ford und fuhren davon. Die drei Täter werden alle als etwa 20 Jahre alt und 1,70 Meter groß beschrieben. Sie hatten eine dunklere Hautfarbe. Eine trug eine Kappe und hatte darüber eine Kapuze gezogen.

Montag, zur Tageszeit, hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Mozartstraße ein. Die Täter stahlen eine Herrenhandtasche und flüchteten unerkannt.

Bargeld und Schmuck erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Im Sandweg am Montag, in der Zeit von 17.40 bis 23.40 Uhr. Die Täter waren durch ein auf Kipp stehendes Fenster in die Wohnung gelangt. Sie stahlen Bargeld und Schmuck.

In der Nacht zu Dienstag schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein und drangen dann in eine Pizzeria auf der Lange Straße ein. Die Täter nahmen einige Paletten Softdrinks und zwei Laptop mit.

Nach Aufhebeln des Küchenfensters drangen unbekannte Täter am Montagnachmittag bis -abend in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Bahnhofstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter, ohne etwas gestohlen zu haben.

Auf der Schubertstraße hebelten unbekannte Täter am Montag, zur Tageszeit, ein Fenster auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein. Hier durchwühlten sie mehrere Schränke und flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

Oer-Erkenschwick

Montag, in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Wohnungstür auf, um dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Kampstraße einzudringen. Die Täter durchsuchten alle Räume und nahmen Bargeld mit.

In eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Stimbergstraße brachen unbekannte Täter am Montag, zur Tageszeit ein. Die Täter waren in die Wohnung gelangt, nachdem sie die Wohnungstür aufgehebelt hatten. Sie durchsuchten dann alle Räume und stahlen Bargeld. Im Tatzeitraum beobachtete ein Zeuge zwei verdächtige, etwa 40 Jahre alte Frauen mit schulterlangen Haaren, die eine Frau hatte schwarze, die andere leicht rötlich gefärbte Haare.

Recklinghausen

Unbekannte Täter hebelten am Mittwoch, in der Zeit von 15.30 bis 16.45 Uhr, die Tür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf dem Ölpfad auf und drangen dann in die Wohnung ein. Sie durchwühlten Räume und Schränke und stahlen Bargeld und zwei EC-Karten.

Heute Morgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in ein Gebäude einer Autoverwertungsfirma auf der Bochumer Straße eingebrochen waren. Die Täter stahlen Bohrmaschinen, Bohrschrauber, Winkelschleifer, Sägen und einen Kompressor.

Datteln

Auf einem Firmengelände an der Industriestraße drangen unbekannte Täter am Mittwoch, gegen 2.45 Uhr, durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Firmengebäude ein. Die Täter durchsuchten die Büroräume nach Wertgegenständen. Als Alarm ausgelöst flüchteten die Täter. Ob sie etwas mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zu Mittwoch auf ein Firmengelände an der Höttingstraße. Hier schoben sie die Rollläden eines Bürofensters auf und gelangten so ins Gebäude. Hier hebelten sie dann weitere Türen auf. Angaben zum möglichen Diebesgut liegen derzeit noch nicht vor.

In der Nacht zu Donnerstag hebelten unbekannte Täter eine Tür auf und drangen dann in eine Fertigungshalle auf der Industriestraße ein. Als die Täter hier offensichtlich kein Diebesgut vorfanden, brachen sie in eine gegenüber liegende Halle ein. Hier befinden sich Firmenbüros. In dem Gebäude brachen sie Täter mehrere Büros auf und nahmen die Kaffeegeldkasse mit.

Herten

Mittwoch Nachmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter die Scheibe einer Terrassentür eingeworfen hatten und dann in ein Einfamilienhaus auf der Wiesenstraße eingedrungen waren. Nach Durchsuchen der Räume flüchteten die Täter mit erbeutetem Bargeld und Schmuck.

Hinweis erbitten die zuständigen Kriminalkommissariate unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell