06.01.2020 Einbrüche in Dorsten und Umgebung

 

Recklinghausen

Sonntagnachmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in ein Wohnhaus auf der Straße In der Mährenfurt eingebrochen waren. Um ins Haus zu gelangen, hatten die Täter ein Fenster aufgehebelt. Sie suchten im Haus nach Wertgegenständen und flüchteten mit erbeutetem Bargeld.

In der Nacht zu Samstag, hebelten unbekannte Täter zwei Fenster auf und drangen dann in ein Firmengebäude auf der Friedrich-Ebert-Straße ein. Die Täter flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

Castrop-Rauxel

Unbekannte Täter gelangten am Samstag, in der Zeit von 15.30 bis 19.15 Uhr, in den Garten eines Mehrfamilienhauses am Fliederweg, schlugen die Fensterscheibe einer Terrassentür ein und drangen dann in die Ergeschosswohnung ein. Sie durchsuchten alle Räume und stahlen Bargeld und Schmuck.

Freitag, gegen 23.45 Uhr brachen unbekannte Täter auf einem Firmengelände am Westring in ein Gebäude ein und stahlen mehrere Geräte. Eine konkrete Schadensaufstellung liegt derzeit noch nicht vor. Vier Täter wurden beim Einbruch videografiert. Drei waren hell, einer dunkel gekleidet.

Samstag, in der Zeit von 1.45 bis 2.30 Uhr, hebelten unbekannte Täter zwei Fenster eines Vereinsheims auf der Merklinder Straße auf und drangen dann ein. Sie suchten dann in Schränken und Schubladen nach Diebesgut. Nach ersten Erkenntnissen nahmen sie nichts mit.

Oer-Erkenschwick

Samstag, zur Tageszeit, brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Schillerpark ein. Nach Durchsuchen der Räume flüchteten die Täter mit erbeutetem Bargeld und Schmuck.

Gladbeck

Auf der Glatzer Straße hebelten unbekannte Täter am Samstag, in der Zeit von 12 bis 14 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus die Wohnungstür auf und drangen dann ein. Die Täter stahlen Bargeld.

Freitagnachmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter eine Tür aufgehebelt hatten und dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Friedenstraße waren. Sie suchten dann in allen Räumen nach Diebesgut. Ob sie etwas mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Sonntag, gegen 5.10 Uhr, hörte eine Anwohnerin einen lauten Knall und sah aus dem Fenster. Sie sah, dass kurz zuvor unbekannte Täter die Türscheibe eines Mobilfunkgeschäfts eingeschlagen hatten und Smartphone in bislang unbekanntem Umfang gestohlen hatten.

Am Freitagnachmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in eine leerstehende Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Boystraße eingebrochen waren. Die Täter hatten die Tür eingetreten und waren so in die Wohnung gelangt. Die Täter flüchteten ohne Beute.

Haltern am See

Freitag, zur Tageszeit stiegen unbekannte Täter auf den Balkon einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Dorstener Straße, hebelten dann eine Balkontür auf und drangen ein. Sie suchten dann in allen Räumen nach Wertgegenständen. Sie stahlen Bargeld.

Freitagnachmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Weseler Straße eingebrochen waren. In allen Räumen suchten die Täter dann nach Wertgegenständen und nahmen zumindest Bargeld mit.

Bottrop

Samstagmorgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter auf das Gelände einer Freizeitparks an der Warner Allee gelangt waren und dort einen Container aufgebrochen hatten. Aus dem Container stahlen die Täter pyrotechnische Gegenstände.

Freitag, gegen 19.45 Uhr, gelangten unbekannte Täter auf ein Hausgrundstück an der Straße Im Wilmkesfeld. Hier brachen sie in ein Gartenhaus und dann in die Garage ein. Ob die Täter Diebesgut erbeuteten steht derzeit noch nicht fest. Ein Nachbar sah mehrere männliche Jugendliche über das Nachbargrundstück flüchten.

Montag, gegen 1 Uhr, beobachtete eine Zeugin einen schwarz gekleideten, etwa 1,80 Meter großen Mann, der aus einer Gaststätte auf der Bellenbrockstraße in Richtung Innenstadt flüchtete. Der Mann war in die Gaststätte eingebrochen und hatte dort zumindest ein Laptop gestohlen.

Freitagabend hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in eine Wohnung auf der Straße Röttersbank ein. Sie suchten dann in Schränken nach Diebesgut. Ob und was sie mitnahmen, steht zur Zeit noch nicht fest.

Dorsten

In der Zeit von Dienstag, 24.12. bis Freitag, 12 Uhr, brachen unbekannte Täter in die zum Teil leer stehende St-Agatha-Schule an der Straße Vorßkamp ein. Sie suchten dann in mehreren Schulräumen nach Wertgegenständen. Ob sie etwas stahlen steht zur Zeit noch nicht fest.

Hinweise erbitten die zuständigen Kriminalkommissariate unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell