07.12.2017 Einbrüche in Dorsten, Bottrop, Gladbeck etc.

Dorsten:

In ein Haus am Schlittenweg brachen am Mittwochnachmittag unbekannte Diebe ein. Sie konnten mit ihrer Beute, Schmuck und Uhren, unentdeckt entkommen.

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde in die Grundschule auf der Glück-Auf-Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter gingen offensichtlich gezielt in den Büro- und Ruheraum der Schule – dort wurde ein Schreibtisch durchsucht und anschließend ein Tresor mitgenommen.

Bottrop:

Unbekannte Täter brachen in eine Werkstatt an der Scharnhölzstraße ein und entwendeten mehrere Werkzeuge. Sie konnten unerkannt entkommen. Der Einbruch wurde am Mittwochnachmittag festgestellt.

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen wurde in die Droste-Hülshoff-Schule auf der Karl-Englert-Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter kamen über ein Oberlicht ins Gebäude und brachen anschließend zwei weitere Türen auf. Gestohlen wurde eine Geldschatulle mit Bargeld.

Castrop-Rauxel:

In der Nacht auf Donnerstag versuchte ein unbekannter Täter, durch eine Kellertür in ein Haus an der Lakestraße einzubrechen. Der Mann war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,80m bis 1,85m groß und schlank, hatte einen Bart und war mit einer mittellangen Jacke sowie Turnschuhen bekleidet.

Durch unbekannte Täter wurde am Mittwochnachmittag in ein Haus an der Lunastraße eingebrochen. Die Einbrecher stiegen durch ein aufgehebeltes Fenster in das Haus ein und konnten mit ihrer Beute, Bargeld und Schmuck, flüchten.

 

Gladbeck:

Über eine aufgehebelte Terrassentür wollten unbekannte Täter am Mittwochabend in ein Mehrfamilienhaus an der Hegestraße einbrechen. Ein Bewohner ging zur gleichen Zeit mit seinem Hund aus dem Haus. Der Hund bellte, was die Täter aufschreckte und sie in die Flucht schlug. Es handelte sich um zwei dunkel gekleidete Männer, die etwa 1,80m bis 1,90m groß waren.

Am Mittwochnachmittag hebelten unbekannte Täter ein Kellerfenster an der Straße Alte Radrennbahn auf. Anschließend drangen sie in das Haus ein und konnten letztlich mit ihrer Beute, Bargeld, flüchten.

Haltern am See:

Unbekannte Täter hebelten am Mittwochnachmittag ein Fenster an einem Einfamilienhaus an der Straße An der Landwehr auf. Sie konnten im Anschluss unerkannt flüchten. Was sie mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Am Hellweg stiegen unbekannte Täter über ein aufgehebeltes Küchenfenster in ein Haus ein. Dort entwendeten sie Bananen und verschwanden anschließend unerkannt mit erbeutetem Schmuck und … Bananen.

Herten:

Am Mittwoch schlugen unbekannte Täter Scheiben an einer ehemaligen Schule an der Paschenbergstraße ein. Im Anschluss vandalierten sie im Gebäude und beschädigten weitere Scheiben.

Marl:

Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangte Einbrecher in ein Haus an der Elbinger Straße. Die Unbekannten drangen am Mittwoch in den Nachmittagsstunden in die Wohnräume ein und durchsuchten die Zimmer. Sie nahmen Schmuck und Uhren mit und flüchteten unerkannt.

Auf der Karlstraße wurde am Mittwochnachmittag in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine Wohnungstür auf und nahmen Bargeld mit.

Recklinghausen:

Parfüm nahmen Einbrecher aus einer Wohnung an der Straße „Auf den Flachsbeckwiesen“ mit. Die Unbekannten hatten am Mittwoch, tagsüber, die Türen zweier Wohnungen aufgehebelt und alles durchsucht. Ob aus der zweiten Wohnung etwas gestohlen wurde, muss noch geklärt werden. Im Haus waren vorher zwei verdächtige Frauen aufgefallen. Die erste Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 1,60 groß, schlank, gebräunte Haut, braun-schwarze Haare, dünne Augenbrauen, dunkle Augen, Nasenpiercing, trug eine schwarze Daunenjacke, die zweite Frau kann nicht näher beschrieben werden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Fachkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Eine Sportanlage „Am Freibad“ war am Mittwochnachmittag Ziel von Einbrechern. Sie verschafften sich Zugang zu den Räumen und brachen Türen auf. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Waltrop:

Bargeld, ein Tablet und ein Telefon haben Einbrecher aus einem Haus an der Straße „Im Hangel“ mitgenommen. Sie waren am Mittwochnachmittag in die Räume eingedrungen, nachdem sie vorher die Terrassentür aufgehebelt haben.

Aus einem Haus am Haydnweg haben Einbrecher am Mittwochnachmittag SChmuck mitgenommen. Die Unbekannten haben auch hier die Terrassentür aufgehebelt und sind so ins Haus gekommen. Sie durchsuchten die Zimmer und flüchteten mit ihrer Beute.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell