11.12.2017 Einbrüche in Dorsten, Bottrop, Datteln und Umgebung

Dorsten

Unbekannte drangen in der Zeit von Sonntag, 16.30 Uhr bis Montag, 7 Uhr auf eine Werkstattgelände auf der Straße An der Wienbecke ein. Hier bauten sie von einem silberfarbenen Mercedes, der hier für einen Werkstattaufenthalt stand, alle vier Räder ab und stahlen diese.

In der Nacht zu Montag, hebelten Unbekannte ein Tür auf und drangen dann in eine Sporthalle auf dem Hellweg ein. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter, ohne etwas mitgenommen zu haben.

Bottrop

Unbekannte stiegen in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagabend auf einen Balkon, hebelten dann die Balkontür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Hünefeldstraße ein. Die Täter suchten in allen Räumen nach Wertgegenständen. Was sie mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

In eine Wettannahmestelle auf der Gladbecker Straße brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag ein. Um in die Räume zu kommen hatten die Täter die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen. Die Täter stahlen Bargeld.

In der Zeit von Freitag, 17 Uhr bis Montag, 7 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in das Gebäude der Offenen Ganztagsschule auf der Prosperstraße ein. Hier drangen sie dann in das Büro der Schule ein. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter, ohne etwas mitzunehmen.

Waltrop

In der Nacht zu Sonntag brachen unbekannte Täter ein Tür auf und drangen dann in ein Blumengeschäft auf der Dortmunder Straße ein. Die Täter stahlen eine Spendendose.

Marl

In ein Reihenhaus auf der Straße am Theater brachen unbekannte Täter in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagabend ein, nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten. Die Täter stahlen zumindest Schmuck. Eine genaue Schadensaufstellung liegt noch nicht vor.

Auf der Max-Reger-Straße brachen unbekannte Täter am Samstagnachmittag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein. Dazu hatten die Täter zuvor im vierten Obergeschoss des Hauses die Wohnungstür aufgehebelt. Was gestohlen wurde steht noch nicht fest.

Samstag, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Wohnungstür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße In den Kämpen ein. Die Täter durchwühlten alle Schränke. Ob sie etwa mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Oer-Erkenschwick

Ein unbekannter Mann hebelte am Samstag, gegen 18.10 Uhr, ein Fenster auf und drang dann in ein Einfamilienhaus auf der Straße Quellenkamp ein. Im Haus überraschte der Eigentümer den Täter, woraufhin dieser flüchtete, ohne etwas mitgenommen zu haben. Täterbeschreibung: etwa 1,85 Meter groß, dunkel gekleidet, Kapuze über den Kopf gezogen.

Castrop-Rauxel

In ein Einfamilienhaus auf der St.-Hubertus-Straße brachen unbekannte Täter in der Zeit von Freitag Nachmittag bis Samstag Mittag ein. Die Täter hatten zuvor ein Fenster aufgehebelt und waren dann eingedrungen. Im Haus durchsuchten sie alle Räume. Ob sie etwas mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Unbekannte brachen am späten Freitag Nachmittag die Wohnungstür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Im Sandweg ein. Hier durchwühlten sie Schränke und Behältnisse. Was sie mitnahmen steht noch nicht fest.

Herten

Nach aufbrechen der Eingangstür drangen unbekannte Täter am Samstag, zwischen 1 und 8 Uhr, in einen Imbiss auf der Kaiserstraße ein. Die Täter nahmen Bargeld und ein Laptop mit.

Haltern am See

In ein Geschäft auf der Rekumer Straße brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag ein. Die Täter hatten zuvor eine Hintertür aufgebrochen und waren so in den laden gelangt. Hier durchwühlten sie Schränke auf der Suche nach Bargeld. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten sie ohne Beute.

Recklinghausen

Einen kleinen Tresor und ein Laptop erbeuteten Einbrecher bei einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte auf der Hochlarmarkstraße. die Täter hatten zuvor die Tür zur Gaststätte aufgebrochen und waren so in die Innenräume gelangt.

Datteln

Freitag, in der Zeit von 16 bis 17 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in ein Einfamilienhaus auf dem Fritz-Reuter-Weg ein. Die Täter suchten in allen Räumen nach Wertgegenständen. Was sie mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

 

Hinweise erbitten die zuständigen Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell