19.11.18 EInbrüche in Dorsten:Vennstraße, Georgstraße, Im Werth, Gelsenkirchener Str., Klosterstraße

Dorsten:

Nachdem sie ein Fenster aufgehebelt haben, sind Einbrecher am Sonntag in ein Haus an der Vennstraße eingestiegen. Die Unbekannten haben das Haus durchsucht und sind geflüchtet. Was sie mitgenommen haben, muss noch geklärt werden.

Mit Bargeld und Schmuck entkamen Einbrecher, die am Sonntag in ein Haus an der Georgstraße eingedrungen sind. Sie hatten eine Terrassentür aufgehebelt und die Zimmer durchsucht. Dann flüchteten sie unerkannt mit ihrer Beute.

Zwischen Samstagabend und Montagmorgen sind unbekannte Täter in eine Schule „Im Werth“ eingebrochen. Die Täter gingen offenbar gezielt ins Sekretariat und hebelten dort die Tür auf. Außerdem durchsuchten die Einbrecher mehrere Schränke und öffneten einen Tresor. Mit erbeuteten Geldkassetten flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Auf der Gelsenkirchener Straße wurde in einen Bürocontainer eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fester auf und durchsuchten anschließend den Container. Sie erbeuteten Bargeld und eine Digitalkamera. Der Einbruch wurde am Samstag angezeigt, ist aber vermutlich schon in der Nacht auf Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, passiert.

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmittag wurden zwei Parkscheinautomaten im Parkhaus an der Klosterstraße aufgebrochen. Die unbekannten Täter hatten es auf die Einnahmen in dem Automaten abgesehen – und konnten mit der Beute flüchten.

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell