25.04.2018 Bottrop/Dorsten: Wohn- und Geschäftseinbrüche

Dorsten:

In der Nacht auf Mittwoch wurde in einen Billardsalon auf der Halterner Straße eingebrochen. Der unbekannte Täter hebelte ein Fenster auf und brach dann einen Geldspielautomaten auf. Anschließend konnte er flüchten.

Bottrop:

Auf einem Firmengelände an der Hiberniastraße haben unbekannte Täter am Dienstagmittag ein Stück Stahlmattenzaun herausgeschnitten. Ob etwas von dem Gelände gestohlen wurde, muss noch geklärt werden.

„Im Beckram“ wurde zwischen Dienstagnachmittag und Dienstagabend in ein Wohnhaus eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten mehrere Zimmer nach Diebesgut. Die Täter konnten Goldschmuck, Bargeld und Gemälde erbeuten.

Im „Sensenfeld“ sind unbekannte Täter in der Nacht auf Dienstag in eine Wohnung eingebrochen. Zuerst versuchten die Einbrecher, eine Terrassentür aufzuhebeln. Weil das nicht klappte, hebelten sie ein Fenster auf, das „auf Kipp“ stand. Dabei wurden sie offensichtlich „gestört“, so dass sie ohne Beute flüchteten.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell