Einbrüche in Dorsten (Heimstättenweg) und Umgebung 30.6-03.07.2017

Dorsten:

Durch ein zum Lüften aufgestelltes Fenster drang ein Unbekannter am Samstag um 10.40 Uhr in ein Haus am Heimstättenweg. Er nahm eine Anstecknadel und flüchtete, als ein Nachbar aufmerksam wurde. Er soll ca. 1,65 m groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt und mit einem dunklen Jacket, grauer Jeans und hellen Turnschuhen bekleidet gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Bottrop:

In der Nacht zu Sonntag brachen Unbekannte durch ein Fenster in das Alpincenter an der Prosperstraße ein. Sie nahmen drei leere Geldkassetten und einen Tresor mit und transportierten diesen mit einem Rollwagen ab, den sie in den Räumen gefunden haben. Der Tresor blieb in der Nähe des Tatortes liegen. Die Täter flüchteten.

Ein Trio hat am Samstag um 02.50 Uhr versucht, in einen Getränkehandel an der Mozartstraße einzubrechen. Ein Zeuge wurde durch Geräusche aufmerksam und konnte zwei Männer und eine Frau beobachten, die sich am Tor des Getränkemarktes zu schaffen machten. Das Trio flüchtete, als der Zeuge sich bemerkbar machte. Die Männer waren dunkel gekleidet, einer hatte einen kurzen Vollbart, die Frau hatte lange, blonde Haare (zum Pferdeschwanz gebunden) und trug eine helle Jacke. Alle drei sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Ein Kindergarten an der Körnerstraße wurde am Sonntag gegen 00.15 Uhr von Einbrechern heimgesucht. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft. Nachdem sie alles durchsucht hatten, flüchteten sie. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Castrop-Rauxel:

Aus einem Bierwagen am Sportplatz an der Wartburgstraße haben Unbekannte fünf Bierfässer und 30 Flaschen Cola gestohlen. Die Diebe kamen in der Zeit zwischen Donnerstag und Freitag Nachmittag.

An der Kirchstraße sind Unbekannte zwischen Freitag und Sonntag in eine Turnhalle eingebrochen. Im Inneren brachen sie Metallschränke auf und randalierten. Dann flüchteten sie unerkannt.

 

Haltern am See:

Aus einem Übernachtungshaus am Annaberg haben Unbekannte zwischen Sonntag und Montag Bettwäsche gestohlen. Sei haben ein Fenster eingeschlagen und sich wo Zugang zum Holzhaus verschafft.

Marl:

Durch ein zum Lüften gekipptes Fenster gelangten Einbrecher am Sonntag Abend in ein Haus an der Carl-Duisberg-Straße. Sie durchsuchten die Räume und nahmen Schmuck mit. Offenbar bemerkten die Einbrecher dann, dass die Bewohner im Haus waren und flüchteten.

Ebenfalls durch ein auf Kipp stehendes Fenster stiegen am Sonntag Abend Unbekannte in ein Haus am Hammer Weg ein, während die Bewohnerin zu Hause war. Auch hier durchsuchten sie die Räume und flüchteten. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Oer-Erkenschwick:

Durch die eingeschlagene Scheibe einer Terrassentür drangen Unbekannte zwischen Samstag und Sonntag in ein Haus an der Wiechertstraße. Sie durchsuchten die Räume und entkamen mit Schmuck, Unterhaltungselektronik und Unterlagen.

Recklinghausen:

Durch eine aufgehebelte Terrassentür gelangten Einbrecher am Samstag Nachmittag in eine Wohnung an der Castroper Straße. Sie durchsuchten die Wohnung und entkamen unerkannt. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Vom Gelände eines Autohauses an der Hubertusstraße haben Unbekannte am Wochenende von zwei Fahrzeugen die Reifen und Felgen abgebaut und gestohlen

Quelle: Presseportal Polizei Recklinghausen