Einbrüche vom 04.08.-06.08.17 in Dorsten und Umgebung

Gladbeck

Unbekannte versuchten am Sonntag, gegen 23 Uhr, eine Bürotür aufzuhebeln um in ein Büro- und Geschäftshaus auf der Lambertistraße einzudringen. Als dies scheiterte flüchteten die Täter ohne Beute. Ein Zeuge beobachtete die flüchtenden drei Täter. Alle waren um die 20 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Einer trug eine auffällige rote Jacke. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Dorsten

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag hebelten unbekannte Täter eine Tür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Hellweg ein. Die Täter durchsuchten alle Schränke und Behältnisse nach Diebesgut. Was sie entwendeten steht zur Zeit noch nicht fest.

Bottrop

In einen Kindergarten auf der Cleffstraße brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag ein. Sie durchsuchten dann alle Gruppenräume und das Büro. Sie flüchteten mit einer grauen Geldkassette, in der sich ein geringer Geldbetrag befand.

Castrop-Rauxel

Sonntag, in der Zeit von 2 bis 3 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Türscheibe ein und drangen dann in die Räume der AWO auf der Bahnhofstraße ein. Die Täter durchsuchten alle Räume nach Wertgegenständen. Sie nahmen einen geringen Bargeldbetrag mit.

Marl

Nach Aufhebeln eines Fensters drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag in ein Einfamilienhaus auf der Straße Op dem Dümmer ein. Sie durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen. Angaben zum möglichen Diebesgut liegen derzeit noch nicht vor.

Datteln

Einen Baucontainer auf de Markscheiderstraße brachen unbekannte Täter in der Zeit von Samstagmorgen bis Sonntagmorgen auf. Die Täter nahmen mindestens eine Bohrmaschine mit.

Recklinghausen

Unbekannte Täter schnitten in der Zeit von Freitag, 18 Uhr bis Samstag, 8 Uhr, ein Loch in den Zaun eins Werkstattgeländes am Westring. Danach hebelten sie das Rolltor einer Werkstatt auf. Ob sie etwas stahlen ist bislang noch nicht bekannt.

Am frühen Samstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, sind zwei unbekannte Täter in einen Mobilfunkladen auf der Kunibertistraße eingebrochen. Um rein zu kommen, haben sie die Glastür eingeschlagen. Anschließend nahmen sie zwei Smartphones aus dem Laden – und flüchteten in Richtung Rochusstraße. Ein Zeuge konnte die Männer beobachten und wie folgt beschreiben: Beide etwa 1,80m groß und ca. 30 Jahre alt. Eine Person war etwas dicker, diese trug ein Käppi und hatte einen Drei-Tage-Bart. Beide Männer hatten Turnschuhe an. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter 0800/2361 111.

Waltrop

Samstagmorgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter vom Gelände eines Sportboothafens an der Münsterstraße einen Suzuki-Außenbordmotor DF60 von einem Boot abgebaut und mitgenommen hatten. Der Motor hat einen Wert von 2.200 Euro. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. 0800/2361 111.

Oer-Erkenschwick

Durch ein auf Kipp stehendes Fenster drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag in eine Doppelhaushälfte auf der Klein-Erkenschwicker-Straße ein. Die Täter durchsuchten das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Was sie entwendeten steht zur Zeit noch nicht fest.

Montagmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter zunächst auf einen Balkon gestiegen waren, dann eine Balkontür aufgehebelt hatten und schließlich in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Beethovenstraße gelangt waren. In der Wohnung durchsuchten sie alle Behältnisse und nahmen Bargeld Schmuck und Armbanduhren mit.