Einbrüche vom 21.07.-24.7 in Dorsten und Umgebung

Dorsten

Mit einem Gullydeckel warfen unbekannte Täter in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag die Schaufensterscheibe eines Geschäftes an der Hervester Straße ein und gelangten so in die Firmenräume. Hier stahlen sie Maschinen, Schutzbekleidung und Zubehör.

Bottrop

Unbekannte schlugen am Sonntag, gegen 3 Uhr, die Schaufensterscheibe einer Parfümerie auf der Hansastraße ein und nahmen dann einigen Flaschen Parfum aus der Auslage mit.

In der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe an einem Möbelhaus an der Ruhrölstraße ein und gelangten so ins Innere. Hier stahlen sie aus der Küchenabteilung Bestecke, Geschirr und Haushaltsartikel. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111.

In der Zeit von Sonntagmittag bis Montagmorgen hebelten unbekannte Täter die Wohnungstür auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Friedrich-Ebert-Straße ein. Nach Durchsuchen aller Räume flüchteten die Täter mit erbeutetem Bargeld.

Castrop-Rauxel

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagmittag schoben unbekannte Täter die Rollladen hoch, schlugen dann die Fensterscheibe ein und drangen dann in eine Gaststätte auf der Recklinghauser Straße ein. Hier brachen die Täter dann einen Geldautomaten und ein Sparfach auf.

Unbekannte Täter brachen an der Beckumer Straße den Tank eines dort abgestellten Baggers und ein Stromaggregats auf. Aus Bagger zapften die Täter 300 Liter Dieselkraftstoff ab. Am Stromaggregat wurde lediglich das Schloss beschädigt. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. 0800/2361 111.

Datteln

Sonntagnachmittag kletterten unbekannte Täter über den Gartenzaun, schlugen dann die Glasscheibe einer Terrassentür ein und gelangten dann in ein Einfamilienhaus auf der Dahlstraße. Die Täter durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen und nahmen Schmuck mit.

 

Herten

Schmuck stahlen unbekannte Täter bei einem Einbruch in der Zeit von Mittwoch bis Samstag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Breite Straße.

Marl

Sonntag, gegen 1.30 Uhr, fuhr ein silberfarbener 5er BMW auf das Tankstellengelände an der Barkhausstraße. An dem Auto waren keine Kennzeichen angebracht. Drei Männer stiegen dann aus dem Auto aus. Während einer die Scheibe der Tür zum Verkaufsraum einschlug betraten die beiden anderen den Verkaufsraum. Als Alarm ausgelöste wurde flüchteten die Täter mit erbeuteten Zigaretten. Lediglich zu zwei Tätern liegen Beschreibungen vor. Der erste war korpulent, trug einen Kapuzenpulli, er hatte die Kapuze über den Kopf gezogen, darunter trug einer ein Käppi und Bauarbeiterhandschuhe. Der zweite Täter war schlank, schwarz gekleidet und trug eine Sturmmaske. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Freitag zur Tageszeit brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Halterner Straße ein. Die Täter durchsuchten die Wohnung nach Wertgegenständen und flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

Recklinghausen

Nach Aufhebeln eines Kellerfensters drangen unbekannte Täter in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen in ein Pfarrhaus an der Kirchstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter ohne Beute.

Unbekannte Täter hebelten in de Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen das Rolltor zu einer Werkstatt eines Autohauses am Westring auf und entwendeten daraus 16 Autoräder (Felgen mit Reifen). Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

In der Nacht zu Montag hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in einen Kiosk auf der Merveldtstraße ein. Die Täter stehlen eine größere Menge Zigaretten und eine Geldkassette mit einem geringen Bargeldbetrag.